Leitfaden

Es ist soweit, Colleta startet! Die erste Version der App kann ab sofort offiziell in den App Stores von Apple und Google heruntergeladen werden. 
 
Jetzt brauchen wir Ihre Unterstützung, denn Colleta funktioniert nur, wenn Sie möglichst viele Fuhrunternehmer überzeugen, sich bei Colleta zu registrieren. 

Wir haben für Sie einen Leitfaden erstellt, welcher Ihnen als ein erster Überblick über die Möglichkeiten von Colleta bieten soll. Außerdem haben wir erste Fragen ... 

 

 

Was ist Colleta?

Colleta ist die intelligente Vernetzung von Frachtaufträgen und Abwicklung in einer einzigen App. Colleta wurde entwickelt, um die Frachtdisposition durch den Einsatz modernster Technologie deutlich zu verbessern und die Auslastung der Fahrzeuge immer weiter zu erhöhen.

Colleta spart Zeit, verringert Routinearbeiten und hilft Transportunternehmen dabei, erheblich wirtschaftlicher zu arbeiten.

Warum sollten die Unternehmer Colleta nutzen?

Mit Colleta sparen diese nicht nur Zeit. Wenn sie freie Kapazitäten haben, können sie diese einfach über die App mit einem Klick übermitteln. Sie erhalten dann direkt passende Tourvorschläge per Push-Nachricht auf Ihr Smartphone.

Vorteile:

  • Komfortablere und schnellere Akquisition und Disposition von Aufträgen
  • Einfache Eingabe von Fahrzeugmeldungen (Sprache und Tastatur)
  • Empfang von Angeboten zu Touren per Push-Nachricht aufs Smartphone
  • Weniger herum telefonieren
  • ... alles bequem vom Smartphone aus!

Kann man weitere Unternehmer zu Colleta einladen, welche bisher noch nicht in der Einladungsliste stehen?

Der Registrierungsprozess ist noch nicht öffentlich freischaltet, deswegen ist ein Hinzufügen weiterer Unternehmern derzeit nur über den Weg möglich, dass Sie uns die Stammdaten schicken. Wir würden die Liste dann täglich aktualisieren. Die Informationen, die wir brauchen sind:

  • Firmenname (so wie in den Stammdaten hinterlegt):
  • Postleitzahl
  • Stadt
  • Länderkürzel (DE, AT, NL, PL, ...)
  • Strasse Hausnummer
  • Zuständige Niederlassung

Kostet den Unternehmer die Nutzung von Colleta etwas?

Die Registrierung und Nutzung von Colleta ist (mit Ausnahme der Verbindungkosten Ihres mobilen Endgeräts) kostenlos. Es fallen weder monatliche noch nutzungsabhängige Gebühren an.

Werden zu Beginn schon vermehrt Aufträge im System sein?

Am Anfang wird erst eine geringe Anzahl von Aufträge über die App vermittelt, da im ersten Schritt die Anmeldephase der Transportunternehmer abgeschlossen und die Qualität sichergestellt werden soll.

Wie erhalten Sie die Colleta App?

Die App finden Sie in den jeweiligen App Stores unter dem Namen "Colleta". Hier sind jeweils die Links direkt zu der App:

Apple iOS: https://itunes.apple.com/de/app/colleta/id1371694681?mt=8

Google Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.colleta

So arbeiten Sie mit Colleta

Grundsätzlich arbeiten alle weiter wie bisher. Colleta ist einfach eine zusätzliche Quelle für Angebote. Wenn diese Angebote angenommen werden, läuft alles digital über das Smartphone ab und ist somit extrem schnell und einfach.

  1. Angebot | Damit Tour und Frachtführer optimal zusammenpassen, erkennt ein selbstlernender Algorithmus anhand der Fahrtrouten, Strecken und Kapazitäten die individuellen Muster der Fuhrunternehmen und vergleicht diese laufend mit aktuell nachgefragten Touren. Stimmen beide überein, erhält der Unternehmer automatisch das für ihn passende Tourangebot, direkt aufs Smartphone.

  2. Abwicklung | Die Bestätigung des Angebot erfolgt ganz einfach per Klick. Die Tourdaten gehen dann direkt an das Smartphone des Fahrers, den der Disponent beauftragt hat. Während der gesamten Tour liefert es in Echtzeit die notwenigen Informationen, um alle Beteiligten ständig auf dem Laufenden zu halten.

Werden nur Aufträge von Neufra angeboten?

Zu Beginn werden ausgewählte Aufträge von Neufra über die App vermittelt. Der Service kann auch in Zukunft von anderen Anbietern genutzt werden.

Bleibt Neufra der Ansprechpartner für die Fuhrunternehmen?

Neufra bleibt auch in Zukunft der Ansprechpartner. Die App dient dazu die Abläufe zu digitalisieren und zu vereinfachen um so auch mehr Transparenz zu schaffen.

So funktioniert die Eingabe von freien Kapazitäten

Colleta erlaubt die Eingabe von freien Kapazitäten, per intelligenter Spracherkennung. Colleta erkennt im gesprochenen Text selbstständig die notwendigen Informationen und überträgt diese ins System. Tippen müssen Sie nicht mehr. Eine klassische Eingabe über die Smartphone-Tastatur ist natürlich trotzdem möglich. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Welche Sprachen sind bei Colleta verfügbar?

Zur Zeit ist Colleta auf Deutsch verfügbar. Die Android App ist zusätzlich auch auf Englisch übersetzt. Weitere Sprachen sind in Planung.

Kann die Colleta App aus dem Ausland genutzt werden?

Die App kann aus dem Ausland genutzt werden. Die Android App kann aus den meisten europäischen Google Play Stores geladen werden. Beachtet werden müssen nur die jeweiligen Provider-Kosten für die Datennutzung im Ausland - wenn kein Zugang über eine WLAN-Verbindung vorliegt.

Können die Fuhrunternehmer europaweite Touren über die App abwickeln?

Während der Start-Phase ist es nur möglich Touren von Deutschland aus anzubieten, um unseren ersten Kunden eine bestmögliche Erfahrung zu vermitteln. Danach wird der Services schrittweise auf andere europäische Länder ausgeweitet. Touren von Deutschland in andere europäische Länder (Entladeort) sind schon ab Beginn an möglich.

Kann ein Fuhrunternehmer seine Mitarbeiter zu Colleta einladen?

Ja, ein Unternehmer kann ganz einfach weitere Mitarbeiter zum Firmenaccount in der Colleta App hinzufügen. Der Firmen-Administrator (i.d.R. der Nutzer, welcher sich erstmalig im Unternehmen bei Colleta angemeldet hat) kann in seinem Profil über den Menüpunkt "Firma" neue Nutzer hinzufügen.

Welche weiteren Features sind in der Entwicklung?

  • Eingabe von mehreren Be- und Entladestellen
  • Weitere Push-Nachrichten in der App (Rückmeldung an TU, wenn sein Fahrzeug reserviert wurde)
  • Eingabemöglichkeit für LDM, ADR und Palettentausch
  • Weitere Fahrzeugarten (z. B. Sprinter, etc.)
  • Spracherkennung für Orte im Ausland
  • Zuweisung von Fahrern zu den jeweiligen Touren
  • App in weiteren Sprachen (Übersetzung)
  • Track & Trace